TRADITION MIT WEITBLICK

EINE FAMILIE MIT UNTERNEHMERSPIRIT

Piktogramme_Bildmarke.png

ERFAHRUNG UND HINGABE SIND DIE WERTE, DIE WIR VORLEBEN. SO ENTSTEHT ENERGIE, DIE MITNIMMT.

RobertWeiss.jpg

1930 gründete Otto Kiefer ein Unternehmen zur Reinigung von Büro- und Schaufenstern. Das war der Startschuss für eine mittlerweile über 90 Jahre währende, erfolgreiche Firmen-geschichte. Bis heute ist KIEFER ein inhabergeführtes Familienunternehmen. 1987 trat Jochen Weiss, der Enkel des Gründers in die Firma ein. Zuvor hatte er ein Studium der Volkswirtschaftslehre, eine Ausbildung zum Gebäudereiniger mit Gesellenbrief auch noch den Handwerksmeister erfolgreich absolviert.

 

Inzwischen hat die nächste Generation Verantwortung übernommen. Robert Weiss und Katrin Peßler, Sohn und Tochter des Inhabers, sind als Gesellschafter tätig. „Ein Familienunternehmen ist vor allem eine Wertegemeinschaft. Die Verantwortung rechtzeitig Schritt für Schritt weiterzugeben, ist die beste Versicherung für eine erfolgreiche Zukunft“, so der inzwischen 65-jährige Jochen Weiss.

 

Im Lauf der Zeit haben sich die Kernaufgaben des Unternehmens verlagert. „Nach wie vor erbringen wir infrastrukturelle Dienst-leistungen für Industrie, Handel, Gewerbe und öffentliche oder soziale Einrichtungen. Doch neben den klassischen Leistungen der Gebäudereinigung, wie die laufende Unterhaltsreinigung oder die Pflege der Fassaden und Glasflächen, bestimmen heute mehr und mehr Aufgaben der langfristigen Werterhaltung einer Immobilie den Alltag. Das Modewort „Nachhaltigkeit“ passt wirklich bestens in unserer Branche“, so Robert Weiss.

Das Spektrum unserer Dienstleistungen hat sich im Lauf der Zeit immer mehr erweitert: Die Pflege oder Neuanlage von Grünanlagen und Anpflanzungen, die Reinigung von Gehwegen und Straßen, der Winterdienst oder das komplette Wertstoffhandling mit Dokumen-tation gehören zu den Gebieten, in denen wir langjährige Expertise besitzen. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Betreuung von Bädern, Freizeiteinrichtungen, Messen, Veranstaltungshallen und Verkehrsbetrieben. Die Betreuung dieser sensiblen Bereiche erfordert besonders exakte Vorplanung, ausgeprägte Termintreue und verantwortungsbewusste Mitarbeiter, die unsere Qualitätsansprüche leben.

 

Nach wie vor ist es uns ein Anliegen, unseren Wertekanon immer wieder zu prüfen, an der Realität zu schärfen und offen zu

kommunizieren.

 

Dafür stehen wir ein:

 

- Wir handeln integer und ehrlich

 

- Wir engagieren uns für unsere Kunden und Partner

 

- Wir gehen – intern wie extern – offen und respektvoll auf andere  zu und helfen ihnen, sich zu verbessern

 

- Wir sind bereit, große Herausforderungen anzunehmen und bis zum Ende durchzustehen

 

- Wir fördern eine Kultur der Verantwortung und Integrität

 

- Wir stehen ohne Wenn und Aber aktiv ein, für die Einhaltung geltender Gesetze und Bestimmungen

 

- Wir sind offen und mutig für verantwortungsvolle Innovationen

 

- Wir stehen für verantwortungsbewusste und langlebige Geschäfts- und Finanzpraktiken ein

BEIRAT: Peter Riegel (Vorsitzender), Dr. Marcel Megerle, Klaus Agsteiner

Bereits seit 2017 unterstützt uns ein dreiköpfiger Beirat dabei, Strategien zu entwerfen, Synergien aufzudecken und unsere Resilienz bei jeder Herausforderung zu stärken. Dabei achten wir auf eine ausgewogene Zusammensetzung in diesem für uns so wichtigen Gremium. Das gilt sowohl was das Lebensalter betrifft, als auch welche Kernkompetenzen die Beiräte mitbringen. Ganz bewusst haben sich die Gesellschafter dafür entschieden, dem Beirat bei weitreichenden Entscheidungen der Gesellschafterversammlung ein Anhörungs- bzw. Stimmrecht einzuräumen.